Schulprojekte

Gerne fördern wir das Interesse an der Natur

NABU/netz
NABU/netz

Unter dem Motto "Man schützt was man kennt" ist der NABU-Freudenstadt beim Thema Umweltbildung aktiv. Vor allem der praktische Naturschutz liegt uns am Herzen.

Sie wollen auch gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen aktiv werden?
Melden Sie sich gerne bei uns.


Schmetterling-Projekt

NABU/B.Eppler
NABU/B.Eppler

Zusammen mit der Johannes-Gaiser-Realschule in Baiersbronn organisierte der NABU Freudenstadt einen Schmetterling-Tag. Das Projekt bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.
Zuerst erfuhren die Schüler in einer Präsentation von unserem Vorstand mehr über:
Raupen „von ganz klein bis zur Verpuppung“, Schmetterlingsarten und Wissenswertes über den Distelfalter. Anschließend wurden im praktischen Teil Naturmaterialien gesucht und mithilfe von Ton verschiedene Schmetterlingsarten gebastelt oder mit Becherlupen ausgestattet im Schulgarten verschiedene Raupen und Insektenarten erforscht und bestimmt.


Danke an die Johannes Gaiser Realschule und an Ursula Frick von „Schwarzwälder Art“, die uns für dieses Projekt die Ton-Masse spendierte.



Klimaschutz-Projekt

NABU/P.Kappel
NABU/P.Kappel

Schüler des Berufskollegs, der Luise-Büchner-Schule in Freudenstadt streikten, wie viele Schulen deutschlandweit für besseres Klima. Aufgrund dieses Einsatzes organisierte die Schule ein Klimaprojekt und es wurden viele Aspekte der Klimaveränderung diskutiert. Zusätzlich starteten die naturbegeisterten Schüler Aktionen wie z.B :
eine Flaschendeckelsammlung,  neue Mülltrennungsverfahren im Alltag und einen Spendenaufruf für den Naturschutzbund.

Der NABU Freudenstadt war vor Ort und unterstützte dieses Projekt mit einem Lehrfilm.

Anschließend stand ein Vertreter unserer Gruppe für Fragen bereit und bekam die Spendenbox überreicht.


Vielen Danke an die engagierten Schüler der LBS und an alle, die sich etwas für die „grüne Dose“ beiseitegelegt haben.


Amphibien-Projekt

NABU/B.Eppler
NABU/B.Eppler

Im März bekamen unsere aktiven Naturschützer bei der Krötenwanderung in Mitteltal tatkräftige Unterstützung von Schülerinnen und Schülern aus der Realschule Baiersbronn.  Die Sechstklässler hatten sich freiwillig bei unserer Naturschutzgruppe gemeldet und mit vollem Einsatz morgens vor der Schule mitgeholfen.  Es wurden an unserem 200m langen Schutzzaun über hunderte von Kröten gerettet.  
Einen besonderen Dank, an alle die mitgemacht haben!